Chronik des Clubs

Unsere Chronik beginnt im Jahre 1984.

Damals hatten wir übrigens noch D-Mark. Wir waren ein Haufen bunter Vögel die eines gemeinsam hatten… die Liebe zum Motorradfahren. Nach anfänglichen Touren in „Zivil“, wünschten wir uns auch zum dem elitären Kreis der Kutten-Träger zu gehören. Also machten wir uns Gedanken, das passende Colour und den passenden Namen zu finden.

Der MC Street Dogs wurde geboren.

Als dann alles zusammenpasste , besuchten wir unser erstes Treffen mit Kutte und als e.V. Parallel wurde unser erstes Clubhaus in Wehldorf gebaut, das vielen Freunden und Gästen wohl wegen der zünftigen Gelage, bestens bekannt und vertraut war. 1985 führten wir dann unser erstes eigene Sommertreffen in Wehldorf durch. Aber auch wir fuhren viele tausend Kilometer und es wurde kaum ein Treffen ausgelassen. Nicht nur regionalene Clubs wurden besucht, sondern es führte uns immer häufiger nach Schleswig Holstein, ins Emsland, Köln oder Bayern. Aufgrund der vielen Ausfahrten und Anfahrten von Treffen entstanden viele Clubfrfreundschaften, die noch bis heute Bestand haben und weiterhin gepflegt werden.

Unvergessen auch die jährlichen Pfingsttouren, die seit 1985 ein fester Bestandteil des Clublebens sind und uns schon überall in der Republik hinführten.

Anfang der 90’er kam dann eine weitere Veranstaltung dazu: Unsere nunmehr tradionelle Kohltour, die bis heute noch fester Bestandteil unserer jährlichen Aktivitäten ist.

Bis zum Jahr 2001 residierten wir in unserem Clubhaus in Wehldorf und fühlten uns dort auch immer wohl. Doch aufgrund von Differenzen mit unserem damaligen Hausherrn waren wir gezwungen, uns nach einer neuen Bleibe umzusehen.

Ende Sommer 2001 begannen wir unser neues Domizil – die heutige „Street Dogs Ranch“ – in Bademühlen zu bauen. Mit viel zeitlichem Aufwand, Einsatz und persönlichem Verzicht ist es uns gelungen im Oktober 2002, endlich mit vielen Freunden und Bekannten, unser neues „Zuhause“ einzuweihen.

Seit 2010 führt der Street Dogs MC sein erstes Chapter mit der Bezeichnung „Nomads“. Unser Nomads Chapter besteht aus Männern, mit denen wir schon über viele Jahre befreundet sind und die sich nach einvernehmlichen Gesprächen für den Club Street Dogs MC ausgesprochen haben.

Obwohl über die Jahre viele neue Member dem Club beitraten, wurden einige von uns älter, hatten andere Zukunftspläne und verließen den Club leider auch wieder. So gab es in den vielen Jahren natürlich viele Veränderungen innerhalb unseres Clubs.

Eines aber ist bis heute jedoch geblieben:

Bis heute steht der Club zu seinen Werten und damit einig und fest zusammen.

Anmerkung des Verfassers!

Es wäre sicher auch machbar, hier unendendlich viele Details zu bringen, aber ich bin sicher, dass die nicht wirklich jemand lesen würde. Aus diesem Grund werden an dieser Stelle nur einige Eckdaten aus unserem Clubleben genannt.